UNSER KONZEPT


Wir sind eigentlich ein ganz normaler Reitclub - wäre da nicht unser außergewöhnliches Konzept ...


Der Reitclub Kronberg existiert seit dem Jahr 1993 als gemeinnütziger Verein. Er hat sich auf die Ausbildung von Reitanfängern spezialisiert und ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Kontakt mit dem Pferd von der ersten Annäherung bis hin zu fortgeschrittenen Dressur- und Springstunden. Ebenso unterstützt der Reitclub Kronberg die Reittherapie mit integrativen Kindern und fördert die Einbeziehung dieser Kinder in den Reitbetrieb.

 

Der Reitclub Kronberg unterrichtet nach dem „Marburger Modell“, ausgehend von der Reitweise im effektiven leichten Sitz, einem Sicherheitssitz,welchen der Reitmeister Rolf Becher kultiviert hat. Für uns steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund, sondern die Harmonie und Balance mit und auf dem Pferd in der Natur!



Kinder- und Jugendreiten ab 6 Jahren

Bereits ab 6 Jahren können Kinder bei unserer jüngsten Reitgruppe teilnehmen. In diesem Alter steht der ungezwungene und natürliche Umgang mit den Ponys im Vordergrund. Sobald die Kinder genug Vertrauen erworben haben, lernen sie in den drei Gangarten selbständig zu werden. Sie reiten nach dem „Marburger Modell" im leichten Sitz - so gelangen sie sicher ins Gleichgewicht, ohne den natürlichen Bewegungsrhythmus des Pferdes zu stören. Außerdem werden auf diese Weise recht schnell Ausritte in die Natur möglich. Mit den fortgeschrittenen Reitkindern trainieren wir für von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN e.V.) festgelegte Prüfungen, die sowohl praktische als auch theoretische Kenntnisse verlangen. So üben wir zunächst für das „Kleine Hufeisen" (heißt seit 2014 "Reitabzeichen 8") die Gangarten mit den wichtigsten Bahnfiguren. Darauf aufbauend ist es unser Ziel, dass alle Kinder und Jugendlichen die Prüfung für den „Deutschen Reitpass" und den "Basispass Pferdekunde" ablegen. Dazu gehört Springtraining und verantwortung übernehmen bei den Ausritten in die nahe Umgebung. Klassische Dressur ist bei uns erst Aufgaben für erfahrene Reitkinder und - jugendliche.

 

Ehrenamtliches Engagement

 

Der Reitclub lebt von und durch engagierte Menschen, die sich ehrenamtlich um die Organisation diverse Events, finanzielle Angelegenheiten, praktische Arbeitseinsätze am Stall und die obligatorische Büro-Arbeit kümmern! Nur durch fleißige Helfer und das Miteinander vieler Pferdefreunde oder Eltern von Pferdenarren kann solch ein gemeinnütziger Verein ohne Spenden oder Unterstützung "von oben" existieren. Helfen auch Sie mit und engagieren sich ehrenamtlich...zu tun gibt es genug ;-)

 

Therapeutisches Reiten

 

Seit vielen Jahren hat auch das therapeutische Reiten im Reitclub Kronberg einen besonders hohen Stellenwert. Kinder und Jugendliche mit Behinderung oder Entwicklungsstörungen werden mit gezielten Therapiestunden gefördert und können dann in den normalen Reitunterricht integriert werden. Unabhängig davon, ob sich Probleme im sozialen Umgang mit anderen zeigen, ob Lernschwierigkeiten vorliegen oder traumatische Erlebnisse verarbeitet werden müssen - der bewusste Kontakt mit den Pferden und der Natur liefert die oft so dringend benötigte heilende Unterstützung.

 

Peer-grouping / Pferdepflege durch Jugendliche

 

Im Reitclub Kronberg werden  die jüngsten Reiterkinder von den jugendlichen Mitgliedern, die bereits den „deutschen Reiterpass“ erworben haben, unterrichtet (peer-grouping). Sie vermitteln den Kleinen einen ungezwungenen und natürlichen Umgang mit den Pferden und organisieren ihre Stunden selbstständig und eigenverantwortlich. Die typische Schüler-Lehrer-Situation existiert somit nicht, wodurch das Lernen vielen Kindern einfacher fällt. Mit dem Effekt des „Peer-to-peer“ fühlen sich die Mädchen und Jungs im sozialen Umfeld des Reitclubs wohl, können ihre Seele baumeln lassen und erleben nicht den Druck durch Anwesenheit von Erwachsenen in ihrer Freizeit.

 

Weiterhin ist es den Jugendlichen Mitgliedern möglich, ein Pflegepferd zu betreuen. Das heißt die Jugendlichen übernehmen den überwiegenden Teil der Pflege– und Beschäftigungsarbeiten für ihr Pferd. Die Kinder und Jugendlichen erlangen Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein durch das                                                                 Arbeiten mit und für das Pferd.

 

Diese aktive Mitarbeit im Verein fördert die soziale Kompetenz der Jugendlichen und sie erfahren wichtige Werte.

 

Der Reitclub Kronberg e.V. ist als eine Alternative zu anderen Angeboten, im Hinblick auf die Jugendarbeit, in Kronberg und der Region sehr wichtig. 

 

Der Verein sieht sich als Vertreter der Jugendlichen - ihrer besonderen Interessen und Bedürfnisse.


Unsere Reitstunden

 

Von Montag bis Samstag finden Reitstunden für verschiedene Reitniveaus statt.

 

Von den Reitlehrern wird nach Können des Kindes entschieden in welcher Reitgruppe es mitreiten darf. Vom blutigen Anfänger über die Springgymnastik bis hin zur forgeschrittenen Dressur decken unsere Reitlehrer und Ponies jedes Reiterniveau ab und sind für die verschiedenen Sparten der Reiterei gut geeignet.

 

 

Viel Wert legen wir auf die Ausbildung des Kindes/Jugendlichen im Geländereiten. So gestalten wir etliche Reitstunden im Gelände oder auf unserem hofeigenen spannenden Natur-Trail-Parcour.

 

Bei schlechtem Wetter beschäftigen wir uns in der Theoriestunde mit dem Thema Pferd. Wir lernen was Pferde gern fressen, wie man sie gesund erhält, wir schauen uns die Ausrüstung der Pferde an und üben die Bahnfiguren. Denn wer viel über das Pferd weiß, der kann auch verantwortungsvoller und sicherer damit umgehen!

 

Eine Reitstunde kostet 15 Euro und dauert 1 1/2 Stunden. Putzen und Satteln mit inbegriffen.

Spielend Reiten: zwei Kinder teilen sich ein Pferd, während einer führt, reitet der andere, nach der Hälfte der Zeit wird gewechselt. So lernen die Kinder auch den Umgang mit Pferden vom Boden aus, lernen Verantwortung zu tragen und Führungsqualitäten zu entwickeln. Anfangs reiten die Kinder bei uns immer ohne Sattel, um ein besseres Körpergefühl zu erlangen und die Bewegungen des Pferdes ungestört wahrnehmen zu können. Das schult den Sitz und die Balance des jungen Reiters. Lustige Reiterspiele sorgen für gute Stimmung und perfektes Training der Motorik.

 

 

Ausritte machen nicht nur Spaß und bieten eine tolle Abwechslung zum Bahnreiten sondern sind auch sinnvoll für die Schulung der Wahrnehmung, für das Erlernen der Kontrolle über das Pferd und leistet gleichzeitig einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wichtigkeit der Natur und seiner Mitbewohner.

 

 

Pferdepflege fängt auf der Koppel an, die Kinder halftern ihre Pferde selbstständig auf der Wiese und lernen somit gleich ihre Körpersprache richtig einzusetzen, sich durchzusetzen und sich gegenseitig behilflich zu sein.

 

 

Springstunden hat man erst, wenn man sicher galoppieren kann und den leichten Sitz gut beherrscht. Dann fangen wir mit Springgymnastik an und steigern uns zu richtig hohen Sprüngen, Sogar unsere Kleinste, Lisbeth, ist ein wahres Springtalent!

 

 

Unsere Reitstunden finden in Gruppen bis max. 8 Reitern statt. So ist gewährleistet, dass jeder etwas lernt.

 

 

Während unserer Ausritte durchqueren wir manchmal auch Flüsse oder erklimmen Berge, reiten durch enge Pfade oder springen über Baumstämme.

 

 

Sprung über einen umgefallenen Baumstamm im Wald!

 

 

Auf unserem NATURTRAIL gibt es viele Hindernisse an denen man Koordination, Geschicklichkeit,Gleichgewicht und reiterliches Können beweisen kann.

 

 

Unsere Pferde haben es richtig gut, sie werden nie in einer engen Box eingesperrt sondern haben das ganze Jahr viel Platz um sich zu bewegen und mit ihren Freunden zusammen zu sein.

 

 

Pferde verbinden und so sind schon viele enge und langjährige Freundschaften in unserem Reitclub entstanden!

 

 

Gemeinsame Spaziergänge machen den Pferden Spaß und sind auch eine tolle Abwechslung.


Was ist Chiron-Reiten?

 

Immer wieder werden wir gefragt, was das Reiten im sogenannten Chiron-Sitz ist. Damit unsere Reitlehrer dazu eine umfassende Antwort geben können, fand am Sonntag, 1.November 2015, eine Reitlehrer-Fortbild ung zu diesem Thema im Reitclub Kronberg statt.

 

Den Referaten zum Thema "Was ist eigentlich Chiron-Reiten?" möchten wir euch/Ihnen nicht vorenthalten.

 

Er steht ab jetzt als PDF zur Verfügung! Viel Spaß beim lesen ;-)

Download
Für nähere Infos zu der Chironreitweise hier ein Referat zu diesem Thema von Marina Wroblowski!
Referat Chiron-Reiten (ohne Aktivteil) P
Adobe Acrobat Dokument 670.4 KB