Ferien-Reitkurse

 

In jeder ersten Ferienwoche der Oster-, Sommer- und Herbstferien bieten wir ein Reitercamp bzw. Reitabzeichenkurs an. 

Die Kurse laufen immer von Montag bis Freitag, die Prüfung für Reitabzeichen ist Samstags.

 

Die Reitercamps in den Oster- und Herbstferien sind bevorzugt für Kinder ab 8 Jahre gedacht, die mal in das Geschehen auf einem Reiterhof reinschnuppern wollen und am liebsten jeden Tag stundenlang beim Pferd sein möchten. Beim Reitercamp kann man die Ponys gut kennen lernen und bekommt das Basiswissen über Pferdeverhalten, Reiterei und natürlich die Pflege der Pferde vermittelt. Jeden Tag werden andere Unternehmungen geplant, die das miteinander mit den Ponys in der Natur fördern. Die Reitercamps eignen sich auch für Nichtmitglieder, die sich auf der Warteliste befinden. 

 

Die Reitabzeichenkurse sind für Kinder/Jugendliche gedacht, die schon etwas reiten können und zumindest im Schritt und Trab einigermaßen sicher im Sattel sind. Hier wird an das Basiswissen aus den ersten Reitstunden oder den Reitercamps angeknüpft und man vertieft das Wissen über die Versorgung des Pferdes für das Reiten und nach dem Reiten, lernt Bahnfiguren und übt den korrekten Sitz sowie die Hilfengebung. In der Kurswoche bereiten wir uns aktiv im Sattel und anhand von spannenden und abwechslungsreichen Theorie-Einheiten perfekt auf die bevorstehende Prüfung vor. Am Samstag beweist dann jeder sein Können vor einem echten Prüfer der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN e.V.) und bekommt bei bestandener Prüfung sogar eine Urkunde.

 

Beim Reitabzeichenlehrgang kann man nur als aktives Mitglied im Reitclub Kronberg teilnehmen.

 

Immer wieder bieten wir auch Sternritte an. das Sind Wanderritte in die nahe Umgebung. In der Regel treffen wir uns am Reitclub-Gelände und starten von dort aus unseren Tagesritt. Nach etwa 2 Stunden sind wir an unserem Ziel angekommen und machen Picknickpause, bevor wir gemütlich den Rückritt antreten. Für die Teilnahem an Sternritten sollte man sattelfest und ausdauernd sein. Selber satteln und trensen können und mindestens Traberfahrung sind Voraussetzung für die Teilnahme.